Drittland - Erbrachte Dienstleistung buchen

Erbringen Sie Leistungen für einen ausländischen Kunden im Drittland und sind die Leistungen dort umsatzsteuerpflichtig sind, wird der Umsatz im Feld 45 der Umsatzsteuer-Voranmeldung eingetragen.

 

Beispiel:

Ein Schweizer Kunde wurde beraten für 500 Euro ohne Umsatzsteuer. Der Kunde muss für diese Beratung die Umsatzsteuer der Schweiz zahlen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Iris Thomsen Autorin und Referentin